Christian Bale erinnert sich an Treffen mit Donald Trump: „Er dachte, ich wäre Bruce Wayne“

Christian Bale erinnert sich an Treffen mit Donald Trump: „Er dachte, ich wäre Bruce Wayne“

LOS ANGELES (Variety.com) - Mit Christian Balle neuster Film, Vize , eine politische Dramedy, werden zwangsläufig Verbindungen zwischen dem Film und der derzeitigen politischen Verwaltung und ihrem Chef, dem Präsidenten, hergestellt Donald Trump .

Christian Bale besucht die Weltpremiere von „Vice“ im AMPAS Samuel Goldwyn Theatre am 11. Dezember 2018. (AAP)



Auf dem roten Teppich zur Premiere von Vize , Bale, der als ehemaliger Vizepräsident Dick Cheney auftritt, teilte mit, dass er den derzeitigen Präsidenten während der Dreharbeiten getroffen habe Der Dunkle Ritter erhebt sich zurück im Jahr 2011.

»Ich habe ihn einmal getroffen«, sagte er. „Wir drehten ‚Batman‘ im Trump Tower und er sagte, komm hoch ins Büro.“

„Ich glaube, er dachte, ich wäre Bruce Wayne“, scherzte Bale, „weil ich als Bruce Wayne verkleidet war. Also sprach er mit mir, als wäre ich Bruce Wayne, und ich machte einfach mit, wirklich. Es war ziemlich unterhaltsam. Ich hatte damals keine Ahnung, dass er daran denken würde, für das Präsidentenamt zu kandidieren.'

Bale (links) in seiner Rolle als Dick Cheney in „Vice“. (Annapurna/Getty) (AAP)

Bale sprach auch erstaunlich Gewichtszunahme für die Rolle von Cheney , und erklärte, dass er dieses Mal einen Ernährungsberater konsultierte, anstatt es zu „beflügeln“, wie er es für seine anderen transformativen Rollen tat (Bale verlor 28 kg für seine Rolle im Jahr 2004 Der Mechaniker , nahm dann innerhalb von sechs Monaten 45 kg zu, um gegen Bruce Wayne zu spielen Batman beginnt .)

'Dies ist das erste Mal, dass ich tatsächlich zu einem Ernährungsberater gegangen bin, weil ich langsam meine Sterblichkeit spüre', sagte er. 'Ich habe entschieden: 'Weißt du was, ich könnte sterben, also sollte ich vielleicht zu jemandem gehen, der wirklich weiß, wovon er spricht, anstatt es nur zu beflügeln', was ich immer getan habe.'

Vize kommt am 25. Dezember in die Kinos.