ER-Schauspieler Dearon „Deezer D“ Thompson stirbt im Alter von 55 Jahren, nachdem er in seinem Haus in Los Angeles als „nicht ansprechbar“ befunden wurde

ER-Schauspieler Dearon „Deezer D“ Thompson stirbt im Alter von 55 Jahren, nachdem er in seinem Haus in Los Angeles als „nicht ansprechbar“ befunden wurde

Deezer D, der für seinen Stint berühmt wurde IST Sie wurde tot in Los Angeles aufgefunden.

Laut TMZ wurde der Schauspieler – mit bürgerlichem Namen Dearon Thompson – von seinem Bruder Marshawn in seinem Haus als nicht ansprechbar aufgefunden.

Es wurde keine offizielle Todesursache festgestellt, aber Marshawn sagte der Verkaufsstelle, dass die Familie vermutet, dass Deezer D an einem Herzinfarkt gestorben ist. Er war 55.

TMZ stellt fest, dass Deezer D sich bereits 2009 einer großen Herzoperation unterzog. Während des zermürbenden sechsstündigen Eingriffs ersetzten die Ärzte seine Aorta und reparierten eine undichte Herzklappe.

Der Schauspieler wurde vor allem durch seine Rolle als Krankenpfleger Malik McGrath bekannt IST . Von 1994 bis 2009, als die Serie endete, trat er in fast 200 Folgen des medizinischen Dramas auf.

Für eine tägliche Dosis von 9Honey,

Deezer D nimmt 2005 an der Pre-Emmy Style Lounge teil.

Deezer D nimmt 2005 an der Pre-Emmy Style Lounge teil. (Getty)

Zuvor trat er auch im Jahr 1997 auf Lisa Kudrow und Mira Sorwino Komödie Romy und Micheles High School Reunion .

Aber die Leidenschaft von Deezer D war angeblich motivierend, wo er sich sowohl mit christlichen als auch mit Hip-Hop-Gruppen verband.

Eriq La Salle Deezer D am Set von ER im Jahr 1995

Eriq La Salle und Deezer D am Set von ER im Jahr 1995. (Getty)

Vor sechs Jahren hat Deezer über seine Zeit nachgedacht IST neben Co-Stars Noah Wyle und George Clooney , während er auf ein Schauspiel-Comeback hindeutet.

'Damals. 2015: Zeit für eine neue Show“, sagte er vor Silvester 2014.

Erst letzte Woche, als er sich darauf vorbereitete, 2021 zu begrüßen, sagte Deezer D, er sei dankbar für das Leben, das er geführt habe.

'Fühle dich dankbar! Danke Gott!' Er schrieb am 30.12.