Marilyn Manson zielt mit einem gefälschten Sturmgewehr auf die Menge in San Bernardino

Marilyn Manson zielt mit einem gefälschten Sturmgewehr auf die Menge in San Bernardino

LOS ANGELES (Variety.com) - Kontroversen gab es schon immer Marilyn Manson , aber er ging am Sonntagabend in San Bernardino sogar für ihn ein bisschen weit: Am Tag einer weiteren Massenerschießung – am Sonntag in Texas, bei der 26 Menschen getötet wurden – richtete er eine gefälschte Waffe auf die Menschenmenge in einer Stadt, in der 2015 selbst 14 Menschen bei einer Schießerei getötet wurden.

Videoaufnahmen zeigen, wie Manson aus einem Rollstuhl heraus die Waffe auf die Menge richtet – das Konzert war sein erstes, seit sein Bein im September von einer herunterfallenden Bühnenstütze zerschmettert wurde – während er „We Know Where You F-ing Live“ singt Bühnenarbeiter im Arztkittel schiebt ihn über die Bühne.



Die Waffe war offensichtlich gefälscht (sie hatte ein Mikrofon drin), ABER TROTZDEM.'

Während der Medienaufruhr am Montag beträchtlich war, hat Kelli Skye Fadroski, eine Reporterin für die San Bernardino Sonne , sagte, die Reaktion der Menge sei weniger extrem gewesen.

„Am Vorabend einer Massenerschießung in einer Kirche in Texas hätte Manson etwas mehr Taktgefühl haben können, aber es ist Manson“, schrieb sie. „Er hat immer darauf geachtet, dass er schockiert oder provoziert wird, und obwohl einige in der Menge dachten, es sei ‚lahm‘, schien der Stunt niemanden wirklich zu stören, besonders mit der Handvoll Sheriffs von San Bernardino, die darauf standen auf beiden Seiten der Bühne.'

Ein Vertreter von Manson antwortete nicht sofort auf die Bitte von Variety um einen Kommentar.

Der Vorfall war der jüngste in einer Reihe von harten Ereignissen für Manson in den letzten Wochen: Er feuerte den langjährigen Bassisten Twiggy Ramirez ( Jeordie White ) im vergangenen Monat, nachdem eine ehemalige Freundin den Musiker des sexuellen Übergriffs beschuldigt hatte, und am 23. Oktober die Gründungsgitarristin Daisy Berkowitz ( Scott Putesky ) starb nach einem langen Kampf gegen den Krebs.