Naomi Watts spricht über ein neues Projekt mit Reese Witherspoon

Naomi Watts spricht über ein neues Projekt mit Reese Witherspoon

Naomi Watts kommt immer wieder gerne nach Australien zurück, aber ihre aktuelle Reise nach Down Under liegt ihr am Herzen.

Die australische Schauspielerin ist die diesjährige McDonald's McHappy Day Ambassador und sie war mehr als glücklich, an Bord zu kommen, um die Ronald McDonald House Charities zu unterstützen. Die zweifache Mutter wird an diesem Wochenende für den McHappy Day die Ärmel hochkrempeln und morgen bei Haberfield McDonald's im inneren Westen von Sydney Hand anlegen.



Naomi Watts besucht das Ronald McDonald Haus in Randwick, Sydney (mitgeliefert)

„Es ist immer gut, nach Australien zurückzukehren, und das Ronald McDonald House ist eine Wohltätigkeitsorganisation, die ich offensichtlich schon lange kenne“, sagte sie gegenüber 9Honey Celebrity. „Als Mutter hat man einfach immer diese Ängste und Sorgen um seine Kinder und die Vorstellung, von ihnen getrennt zu werden, während sie so etwas Großes durchmachen, mein Herz geht an Familien. Die Tatsache, dass sich die Wohltätigkeitsorganisation darum kümmert, die Familien zusammenhält und ein zweites Zuhause schafft, das macht mein Herz warm.“

Naomi Watts besucht das Ronald McDonald Haus in Randwick, Sydney. (Mitgeliefert)

Es gibt noch einen weiteren spannenden Grund, warum Watts in Sydney ist. Sie produziert derzeit einen Film namens Pinguinblüte , das auf der wahren Geschichte von Sam Bloom basiert, einer Mutter der Northern Beaches, die nach einem tragischen Unfall in Thailand gelähmt war. Aber während dieser schwierigen Zeit freundet sich ihre Familie mit einer verletzten Elster an, die sie Penguin nennen, die ihnen Hoffnung gibt. Watts wird Bloom in dem Film darstellen, der ebenfalls von produziert wird Reese Witherspoon .

„Es erzählt die eindrucksvollste Geschichte darüber, wie dieser schreckliche Unfall ihr Leben veränderte, aber gleichzeitig eine unglaubliche Geschichte von Hoffnung und Einheit und Genesung schuf“, sagte Watts. „Die Familie Bloom war durch diesen Unfall zusammengebrochen, aber sie haben einen Weg gefunden, und auch durch die Hilfe dieses Vogels. Dieses kranke kleine Tier, um das man sich kümmern musste, hob ihre Stimmung.'

Und genau wie der Pinguin für die Familie Bloom hofft Watts, durch den McHappy Day für Tausende von Familien und ihre kranken Kinder Freude zu verbreiten.

„Ich bin heute Morgen hier in einem der Ronald-McDonald-Häuser und treffe mich nur mit den Familien und allen Geschwistern“, sagte sie. 'Es ist der Geist der Familie, der die Heilung möglicherweise beschleunigen und sich ein bisschen normal anfühlen kann.'

Naomi Watts wird am Samstag, den 17. November ab 13 Uhr bei Haberfield McDonalds (141 Parramatta Road, Haberfield) sein.